Kein Kauf und keine Wartung von Hardware.

Erhöhen Sie Ihre verfügbare Bandbreite, eliminieren Sie Hardware-Support-Kosten




Sichern Sie sich in Rekordzeit mit Websense® Web- und E-Mail-Sicherheit ab. Suchen Sie nach Web- und E-Mail-Sicherheit, die sich schnell und ohne lästige Hardware vor Ort implementieren lässt? Dann ist Websense Security-as-a-Service (SaaS oder „Cloud“) wahrscheinlich die beste Option für Sie, insbesondere, wenn Sie...

  • ...nicht in Hardware investieren wollen
  • ...den Einsatz von Hardware sowie Ihren Wartungsaufwand minimieren wollen

Websense SaaS-Lösungen eliminieren die Notwendigkeit einer Pflege von Vor-Ort-Hardware, indem sämtliche Sicherheitsmaßnahmen und Verwaltungsprozesse an Websense-Rechenzentren „in der Cloud“ verlagert werden. Web- und E-Mail-Sicherheit lassen sich innerhalb weniger Minuten für große Büros, kleine Büros und mobile Benutzer weltweit implementieren. Indem sie nicht mehr gezwungen sind, Hardware zu kaufen, zu implementieren und zu aktualisieren, vereinfachen SaaS-Kunden ihre Netzwerke und reduzieren ihre Gesamtbetriebskosten.



Vorteile einer SaaS-Implementierung (in der Cloud):

  • Kein Kauf und keine Wartung von Hardware oder Software. Websense SaaS eliminiert die Kosten eines Kaufs von (Vor-Ort-)Appliances sowie der Implementierung, Aufrüstung und Wartung von Vor-Ort-Hardware. Hiervon können vor allem Organisationen profitieren, die Web-Sicherheit für mehrere Zweigniederlassungen bereitstellen wollen, die nicht über eigene IT-Ressourcen verfügen.
  • Reduzierung von Bandbreitenkosten. Bei bis zu 95 % (1) aller eingehenden E-Mails handelt es sich um Spam. Mit SaaS werden all diese unproduktiven E-Mails in der Cloud abgefangen. Sie gelangen niemals auf Ihre Server und verschwenden gar nicht erst Ihre Bandbreite vor Ort. SaaS-Web-Sicherheit kann Bandbreitenkosten außerdem senken, indem es die Notwendigkeit eliminiert, den Datenverkehr von Remote-Standorten oder mobilen Benutzern zur Filterung an ein zentrales Rechenzentrum zu routen.
  • Leichte Skalierbarkeit. Wenn Sie bereit sind, Ihre Web-Sicherheitsabdeckung auf neue Niederlassungen oder Benutzer auszudehnen, so sind hierfür in der Regel lediglich einige wenige Systemkonfigurationsschritte erforderlich. Sie brauchen keine IT-Mitarbeiter an den jeweiligen Standort zu schicken, eine Appliance zu installieren oder laufenden Support für eine Appliance bieten.

  • Automatisches Spooling für E-Mail-Backup. Websense SaaS gewährleistet eine konsistente Verfügbarkeit von E-Mails durch die Bereitstellung eines automatischen Spoolings in der Cloud, sollten ihre lokalen Systeme einmal ausfallen.
  • Verfügbarkeit und Sicherheit des Rechenzentrums auf Carrier-Niveau. Die global bereitgestellten von Websense gehosteten Dienste sind nach ISO 270010 zertifiziert und erfüllen strikte Sicherheits- und Verfügbarkeitsstandards, sie sich sonst nur die wenigsten Organisationen leisten können. Für Websense SaaS Web- und E-Mail-Sicherheitsdienste gilt ein Service Level Agreement, das eine Verfügbarkeit von 99,99 % vorschreibt.
  • Web- und E-Mail-Sicherheit Websense SaaS integriert Web- und E-Mail-Sicherheit auf allen Ebenen. Beide lassen sich über dieselbe Benutzerschnittstelle konfigurieren, und beide nutzen gemeinsame Verwaltungsdienste wie Benutzerverzeichnissynchronisierung, delegierte Verwaltung, Berichtswesen, Kontoverwaltung, etc. Dieser integrierte Ansatz eliminiert sich wiederholende Tätigkeiten, konsolidiert den Anbieter-Support und senkt administrative Schulungskosten.

¹networkworld.com